Samba, Tango und Geishalieder

Samba, Tango und Geishalieder Zum Finale des Frühjahrsprogramms gastiert am Samstag, 11. Mai, um 20.30 Uhr im Schmidt-Haus in Nabburg das "Trio Infernale". Drei studierte, diplomierte Musikerinnen mit Konzerterfahrungen in Orchestern oder als Solisten haben sich zu einem "höllischen" Trio gefunden. Corinna de la Ossa, Anne Braatz und Ingrid Westermeier versetzen ihr Publikum in ihrer ungewöhnlichen Besetzung Violine, Cello und Gitarre in Klangwelten, die weit über das Gewohnte von Weltmusikgruppen hinaus
Zum Finale des Frühjahrsprogramms gastiert am Samstag, 11. Mai, um 20.30 Uhr im Schmidt-Haus in Nabburg das "Trio Infernale". Drei studierte, diplomierte Musikerinnen mit Konzerterfahrungen in Orchestern oder als Solisten haben sich zu einem "höllischen" Trio gefunden. Corinna de la Ossa, Anne Braatz und Ingrid Westermeier versetzen ihr Publikum in ihrer ungewöhnlichen Besetzung Violine, Cello und Gitarre in Klangwelten, die weit über das Gewohnte von Weltmusikgruppen hinausgehen. Ob brasilianischer Samba, finnischer Tango, Gipsyswing, Klezmer, japanische Geishalieder, irische Jiggs oder Klassik - die Arrangements vermitteln pure Lebensfreude. Karten (15 Euro) im Vorverkauf gibt es unter Telefon (09433) 9598 und auf www.schmidt-haus.com. Bild: hfz/ Dieter Schnoepf
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.