Schwarz-Gelb warnt vor Grün

Mit Streit um die Steuerforderungen der Grünen ist der Wahlkampf entbrannt. Union und FDP warfen den Grünen vor, Arbeitsplätze und Wettbewerbsfähigkeit aufs Spiel zu setzen. Grüne und SPD verteidigten ihre jeweiligen Steuerpläne als moderat. Ohne höhere Staatseinnahmen seien die Gerechtigkeit in Gefahr und Teile der öffentlichen Infrastruktur nicht zu finanzieren.

CDU-Generalsekretär Hermann Gröhe sagte am Montag, nach Angaben von Wirtschaftsexperten könnte Deutschland über eine Million Arbeitsplätze verlieren, wenn die grünen Steuererhöhungspläne Wirklichkeit würden. Unionsfraktionschef Volker Kauder (CDU) wertete die Grünen-Pläne als ideologische Zuckungen von Alt-Achtundsechzigern.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.