24.04.2013 - 00:00 Uhr
Deutschland & Welt

Söder strebt Ablösung an Nürnberger Flughafen-Chefs müssen gehen

Bild: dpa
von Redaktion OnetzProfil

Nürnberg. (dpa/lby) Der Aufsichtsrat des wirtschaftlich kriselnden Nürnberger Flughafens strebt eine Ablösung der beiden Flughafen-Geschäftsführer Karl-Heinz Krüger und Harry Marx an. Finanzminister Markus Söder (CSU) bestätigte am Mittwoch einen entsprechenden Bericht der «Nürnberger Nachrichten». «Ich kann bestätigen, dass es zu einem Wechsel kommen wird», sagte Söder. Der CSU-Politiker ist zugleich Mitglied im Aufsichtsrat des Flughafens.

Das demnächst vorliegende Entwicklungskonzept umfasse Maßnahmen, die weit in die Zukunft reichten. «Diese Maßnahmen umzusetzen - dafür braucht es einen Generationswechsel», sagte Söder. «Dazu braucht es eine junge, innovative Lösung, die den Flughafen voranbringt.»

Personalagenturen würden mit der Suche nach geeigneten Bewerbern
beauftragt. Der Anstoß zu dem Führungswechsel sei von den beiden Flughafen-Chefs selbst gekommen.

Der Flughafen schreibt seit Jahren Millionenverluste, erst 2017 rechnet die Geschäftsführung wieder mit schwarzen Zahlen. Um zumindest die Passagierzahl wieder zu steigern, öffnet sich der Airport vermehrt Billiganbietern.

Themenseiten:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.