Spaziergang mit Sprengstoff
Aus aller Welt

Brünn.(dpa) Ohne sich der Gefahr bewusst zu sein, ist eine Frau in Tschechien mit einem Viertelkilo des hoch-explosiven Semtex-Plastiksprengstoff auf einem Polizeirevier erschienen. Den erstaunten Beamten sagte die Frau, sie habe die rotgefärbte Masse beim Aufräumen im Keller ihres verstorbenen Mannes gefunden.

Affe lässt in Indien Geld regnen

Neu Delhi.(dpa) Ein Affe hat laut einem Medienbericht ein ganzes Bündel Geldnoten gestohlen und ähnlich wie die Sagengestalt Robin Hood unter die Leute gebracht. Der Makake habe das Geld von Dächern und Bäumen im Ferienort Shimla herabgeworfen, berichtete "India Today" am Dienstag. Als er in den Wald verschwand, folgten ihm die begeisterten Menschen und sammelten alle Geldscheine auf. Das ging zwei Stunden so, bis der Sack mit dem Geld leer war." Bei den 10 000 Rupien (125 Euro) handelte es sich um Löhne von Bauarbeitern.

Dreijährige als Zielscheibe

Santiago del Estero.(dpa) Ein Messerwerfer in Argentinien hat ein dreijähriges Kind zum Teil seiner Zirkusshow gemacht. Das unverletzte Mädchen - seine Stieftochter - stand bei Vorstellungen in Clodomira 1100 Kilometer nördlich von Buenos Aires vor einem Brett, auf das Messer und Äxte flogen, berichtete die Zeitung "El Liberal". Eine Zuschauerin filmte die Show und gab das Video an Medien weiter.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.