Stichwort Dashcam

In Russland gehören sie fast zur Standardausrüstung, inzwischen statten auch immer mehr deutsche Autofahrer ihre Wagen mit Dashcams aus. Das sind kleine Videokameras, die sich per Saugnapf an der Windschutzscheibe oder auf dem Armaturenbrett befestigen lassen. Davon leitet sich die inzwischen auch in Deutschland übliche englische Bezeichnung ab: Der Begriff "Dashcam" stammt vom englischen Wort "Dash-Board" für Armaturenbrett. Die digitalen Kameras zeichnen permanent das Verkehrsgeschehen auf - und dokumentieren damit auch Unfälle oder provozierte Kollisionen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.