19.08.2014 - 00:00 Uhr
Deutschland & Welt

Tennisherren 60 der DJK Oberpfalzmeister Auf Platz eins

von Redaktion OnetzProfil

Die Herren 60 der Tennisabteilung der DJK haben eine sehr erfolgreiche Saison abgeschlossen. Zum dritten Mal nach 2009 und 2010 holten sie sich die Meisterschaft in der Bezirksliga. Jetzt allerdings nicht mehr in der Altersklasse der Herren 55 sondern in der nächsthöheren.

Dass auch die diesjährige Medenrunde so erfolgreich war, lag unter anderem an dem überraschend erfolgreichen Spiel gegen Tabellenzweiten Post Süd Regensburg. Mit 9:5 Punkten gewannen die Letzauer. Außerdem siegte die DJK mit jeweils 10:4 gegen den SV Donaustauf und den TC Neutraubling. Unentschieden 7:7 trennte man sich vom TC Waldsassen und von Rot-Weiß Cham.

Am Ende war die DJK mit zwei Punkten Vorsprung Meister der Bezirksliga Herren 60. Jetzt steht die Mannschaft als Oberpfalzmeister dieser Saison wieder vor der Entscheidung: Aufstieg in die Landesliga oder nicht?

Die Entscheidung fällt aber wohl nicht allzu schwer. Die Spielerdecke ist zu dünn ist, um sechs Einzel und drei Doppel in der höheren Klasse zu bestreiten. Zwar kamen acht von neun gemeldeten Akteuren in dieser Saison zum Einsatz. Doch nur vier davon bestritten alle Einzel.

Die eigentliche Stärke des Teams besteht in der Spezialisierung der Sportler für Einzel oder Doppel, was sich als sehr effektiv herausgestellt hat. Der gesteigerte Einsatz in der höheren Spielklasse ließe sich keine ganze Saison durchhalten. Also wird die DJK Letzau auch in der nächsten Saison in der Bezirksliga auf den Plätzen stehen. Man darf gespannt sein, wie erfolgreich sie dann abschneidet.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.