02.05.2013 - 00:00 Uhr
Deutschland & Welt

Tier ignoriert Platzverweis und will flüchten Polizei fängt Biber

Bild: dpa
von Redaktion OnetzProfil

Donnersdorf. (dpa/lby) Ein vor einem Supermarkt sitzender Biber hat die Polizei in Unterfranken auf Trab gehalten. Das Tier habe in der Nacht zum Donnerstag einen Platzverweis ignoriert und sich nicht zurück in die Natur scheuchen lassen, teilten die Beamten mit. Sie fingen den Nager im Donnersdorfer Gewerbegebiet (Landkreis Schweinfurt) ein, um ihn in einem nahe gelegenen Gewässer freizulassen. Noch im Streifenwagen habe der Biber seine Flucht vorbereitet und die Transportkiste fast durchgenagt. Der Fluchtversuch misslang jedoch - das geschützte Tier schwimmt nun wieder in Freiheit.

Themenseiten:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.