16.08.2014 - 00:00 Uhr
Deutschland & Welt

Traßlberger feiern 25. Kirwa - Benedikt Grünbauer und Romina Päßler gekürt Jubiläum wie aus dem Bilderbuch

Alles hat irgendwann ein Ende - auch die 25. Traßlberger Kirwa. Fazit der Veranstalter und Besucher: Traumwetter, ein tolles neues Oberkirwapaar und gewohnt hochmotivierte Kirwaleit, die zusammen mit einer aktiven Dorfgemeinschaft dafür sorgten, dass die Jubiläums-Veranstaltung zu einem riesigen Erfolg wurde.

von Bastian WildProfil

Nach dem Auftakt mit dem Schlachtschüsselessen am Freitag, das die Raigeringer Dorfmusikanten umrahmten, brachten die Dorfleute am Samstag den Kirwabaum in die Senkrechte. Das Kommando hatte dabei wie gewohnt Martin Rösch inne, der mit lauten "Hauruck"-Rufen für Motivation sorgte.

Lacher auf Pfarrers Seite

Am Samstagabend spielte Grögötz Weißbir zünftig auf, nachdem die Band zusammen mit den 13 Paaren ins Festzelt eingezogen war. Den Sonntagmorgen läutete traditionell ein Festgottesdienst an der Dorfkapelle mit der Gebenbacher Blasmusik ein. Pfarrer Dominik Mitterer bezog in seine Predigt auf ganz humorvolle Art das Thema "Bier" mit ein und hatte damit die Aufmerksamkeit der vielen Gottesdienstbesucher, aber auch einige Lacher auf seiner Seite.

Auch die Ehemaligen

Viele Traßlberger fanden sich hinterher am Dorfplatz in geselliger Runde zum Mittagessen ein. Am Nachmittag tanzten heuer nicht nur die aktiven Paare, sondern auch die Kindergartenkinder und - wegen des 25. Jubiläums - die ehemaligen Kirwapaare um den Baum. Per Wecker und Blumenstrauß wurde das neue Oberkirwapaar ermittelt: Es heißt Benedikt Grünbauer und Romina Päßler. Am Abend sorgten schließlich die Hoibirln für Gaudi.

Nach einem Weißwurst-Frühschoppen trieb am Montag der Kirwabär sein schwärzendes Unwesen im Dorf, ehe "d'Quertreiber" zum Finale noch einmal Vollgas gaben und die Verlosung des Kirwabaumes auf dem Programm stand. Am folgenden Morgen ging's zum Frühstück zum Oberkirwaburschen.

Themenseiten:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.