Verdi legt die Lufthansa lahm

Mit einem Warnstreik hat das Bodenpersonal der Lufthansa den Flugverkehr der Airline fast in ganz Deutschland lahmgelegt. An den flächendeckenden Aktionen beteiligten sich am Montag mehrere tausend Mitarbeiter, wie die Gewerkschaft Verdi in Berlin mitteilte.

Die Lufthansa hatte im Vorfeld fast alle Flüge gestrichen. Von insgesamt 1720 geplanten Verbindungen sollten nur 32 starten. Besonders betroffen von den Streichungen waren die Deutschland- und Europa-Verbindungen. Am Flughafen München fielen fast alle der normalerweise 700 Starts und Landungen der Lufthansa aus. Betroffen war auch der Flughafen Nürnberg. (Seite 33)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.