24.04.2013 - 00:00 Uhr
Deutschland & Welt

Vermisstenfall in Wenzenbach Wo ist Sergej Schauer?

Bild: Polizei
von Redaktion OnetzProfil

Wenzenbach. In der Nacht zum 23.04.2013 hat der 18-jährige Sergej Schauer aus Wenzenbach das Elternhaus ohne Nachricht verlassen. Nachdem dieses Verhalten äußerst ungewöhnlich ist und er sich zudem nachts zu Fuß vom Elternhaus entfernt hatte, erstatteten die Eltern im Laufe des Tages Vermisstenanzeige bei der Polizeiinspektion Regenstauf.

Da nach ersten Ermittlungen eine Suizidabsicht des 18-Jährigen nicht ausgeschlossen werden kann, lief eine großangelegte Suchaktion im angrenzenden Waldgebiet an.

Seit Dienstagnachmittag und auch am heutigen Mittwoch sind unter Leitung des stellv. Dienststellenleiters der PI Regenstauf, PHK Werner Schüssel ein Polizeihubschrauber, mehrere Polizeihunde, Beamte der Polizeiinspektion Regenstauf, die Rettungshundestaffel Bayerwald sowie Aktive der Freiwilligen Feuerwehren Wenzenbach und Hauzenstein unter Führung von Kreisbrandinspektor Hans Glötzl auf der Suche nach dem Vermissten.

Sergej Schauer ist 179 cm groß, hat eine kräftige Statur, trägt ein buntkariertes Hemd und eine Jeans.

Wer Hinweise zum Aufenthalt von Sergej Schauer geben kann, wird gebeten, sich mit der Polizei in Regenstauf unter Telefon (09402) 93 11-0. in Verbindung zu setzen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp