Von Osten nach Westen

Der Anblick der Sonnenblume ist majestätisch. Bei der Standortwahl ist ihr Name Programm: Der Bundesverband Deutscher Gartenfreunde rät, die Samen zwischen April und Mai an einem sonnigen Plätzchen zu säen. Besonders eindrucksvoll wirken die Blumen in Gruppen vor Hauswänden und Zäunen. Bei regelmäßiger Düngung werden die Pflanzen je nach Sorte in wenigen Monaten bis zu drei Meter hoch. Die großen Blüten richten sich nach dem Lauf der Sonne aus - eine tägliche Reise von Osten über den Süden nach Westen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.