Wachablösung beim Spickerverein "Silberpfeil"
Gerald Brenner neuer Chef

Gerald Brenner steht künftig an der Spitze des Spickervereins "Silberpfeil". Einstimmig wählten die Mitglieder in der Jahreshauptversammlung im Vereinslokal Mack den bisherigen Mannschaftswart zum Nachfolger des Vorsitzenden Karl Werner, der aus Altersgründen um Ablösung gebeten hatte.

Der neue Chef kann auf einen Großteil der bisherigen Führungsriege setzen. Norbert Zitzmann sicherte ihm seine Unterstützung als Stellvertreter zu. Ebenso Schriftführer Hermann Hilpert sowie die Schatzmeister Maria Zitzmann und Roland Schwarzmeier.

Im Ausschuss finden sich auch neue Mitglieder. Dieser ist nun besetzt von Josef Eschenbecher, Gisela Dierl, Karl Werner, Reinhard Werner, Elfriede Müllner und Stefan Mathy. Als neuer Mannschaftswart stellte sich Reinhard Werner zur Verfügung, der auf das Weitermachen von Berthold Janker setzen kann. Kassenprüfer bleibt Gerhard Blöderl.

Brenner gab außerdem einen Überblick über das sportliche Geschehen. Das vergangene Jahr verlief mit einem durchaus positiven Abschluss. Dem Verein gehören 83 Mitglieder an. Blöderl hob noch die exakte Kassenführung hervor.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.