17.04.2013 - 00:00 Uhr
Deutschland & Welt

Waidhaus. Endlich zu zweit

Endlich zu zweit Waidhaus. (fjo) Die angenehmen Temperaturen brachten für den Grenzort noch ein weiteres Plus: Der zweite Storch ist angekommen. Bisher verlassen die beiden Großvögel noch das Nest, was bedeutet, dass es noch kein Gelege gibt. Storchenbetreuer Hubert G. Schmid aus Pleystein vermutet, dass es dieselben Störche wie im vergangenen Jahr sind. Dies schließt er aus dem Verhalten der beiden Tiere. Bild: fjo
von Redaktion OnetzProfil

(fjo) Die angenehmen Temperaturen brachten für den Grenzort noch ein weiteres Plus: Der zweite Storch ist angekommen. Bisher verlassen die beiden Großvögel noch das Nest, was bedeutet, dass es noch kein Gelege gibt. Storchenbetreuer Hubert G. Schmid aus Pleystein vermutet, dass es dieselben Störche wie im vergangenen Jahr sind. Dies schließt er aus dem Verhalten der beiden Tiere. Bild: fjo

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp