Waldfreibad Altglashütte aufgerüstet - Auflagen vom Landratsamt erfüllt - Neue Chlorgasanlage ...
Neue Technik ermöglicht Start in Badesaison

Das Waldfreibad hat nichts versäumt und ist zur Badesaison 2010 startklar. Dabei werden die Wettervorhersagen den Zeitpunkt bestimmen, an dem das Freibad seine Pforten öffnet. Geplant ist der Start in die Badesaison am Samstag, 29. Mai. Bei der Technik haben Stadt und Förderkreis die geforderten Auflage erfüllt und eine automatische Chloranlage installiert.

Die vergangenen Wochen waren für alle Verantwortlichen zum weiteren Betrieb des Freibades in Altglashütte sehr arbeitsintensiv. Der lang andauernde Winter mit sehr viel Schnee hat seine Spuren hinterlassen. Bäume waren umgeknickt und herabhängende Äste mussten aus Sicherheitsgründen abgesägt und entfernt werden. Auch im Beckenumgang waren viele Betonplatten locker und mussten neu zu verlegen.

Finanzielle Sorgen machte die Auflage vom Landratsamt. Die bestehende Chloranlage entsprach nicht mehr den geforderten Vorschriften. Jetzt wurde eine neue automatisch gesteuerte Vakuum-Chloranlage installiert. Preis für die Anlage rund 10 000 Euro. Um Kosten einzusparen wurden alle Nebenarbeiten in ehrenamtlichen Stunden erbracht
Trotz der erheblichen finanziellen Belastung bleiben die Eintrittspreise (Erwachsene 2,50 Euro) und die Beiträge des Förderkreises Freibad Altglashütte unverändert. Für Kinder bis 14 Jahre, wird es wieder in der Ferienzeit, jeden Mittwoch freien Eintritt ins Freibad geben. Die Öffnungszeiten: Montag bis Samstag von 10 bis 20 Uhr, Sonntag von 10 bis 19 Uhr. Weitere Auskünfte unter Telefon 09635/483.

Weitere Informationen im Internet:

http://www.altglashuette.de/
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.