17.09.2008 - 00:00 Uhr
Deutschland & Welt

XY-Preis für Irene Durukan: Bande vertrieben Mutig gegen Schläger

von Agentur DPAProfil

Für ihren mutigen Einsatz gegen das Verbrechen hat die 44-jährige Irene Durukan aus Bad Aibling den XY-Preis 2008 der gleichnamigen ZDF-Fernsehfahndung bekommen. Wie die Redaktion in München mitteilte, überreichte Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble (CDU) der Bürokauffrau die mit 10 000 Euro dotierte Auszeichnung am Dienstag in Berlin. Die Augenzeugin hatte im Mai 2007 einem 28-Jährigen beigestanden, der Schlägern in die Hände gefallen war. Mit Geschrei und lautstarken Beschimpfungen vertrieb sie die mehr als zehnköpfige Bande und sorgte auch noch für die Festnahme des Rädelsführers, den sie später auf der Straße erkannte. Der Bursche wurde zu einem Jahr und elf Monaten Jugendhaft verurteilt.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.