04.09.2014 - 00:00 Uhr
Deutschland & Welt

Zwei Nächte hilflos auf dem Friedhof Bayernreport

von Redaktion OnetzProfil

Schwandorf.(nt/az) Zwei Nächte hat eine 85 Jahre alte Frau hilflos auf einem Friedhof in Schwandorf gelegen. Nach Angaben der Polizei war die alte Dame zuletzt am frühen Montag gesehen worden. Als ihr Sohn sie am Dienstag nicht ausfindig machen konnte, schlug er Alarm. Daraufhin begann sofort eine intensive Suche mit Suchhunden und Hubschrauber. Erfolgreich waren schließlich Verwandte, die die Frau am Mittwoch auf dem Friedhof entdeckten. Die Seniorin war geschwächt, aber ansprechbar. Sie kam in ein Krankenhaus.

Kleine Kinder auf großer Fahrt

Zeil am Main.(dpa) Spontaner Ausflug: Aus einer Kindertagesstätte im Zeil am Main (Kreis Haßberge) sind am Dienstag zwei Kinder ausgebüxt. Die Ausreißer seien in einen Regionalexpress nach Bamberg gestiegen und von einer Zugbegleiterin entdeckt worden, teilte die Bundespolizei Würzburg am Mittwoch mit. Bereits zuvor hatte die Suche nach dem fünfjährigen Mädchen und ihrem vierjährigen Begleiter begonnen. Das Jugendamt prüft mögliche Maßnahmen gegen die Kindertagesstätte.

Pinkeln auf Gleis hart bestraft

Schwabach.(dpa) Der S-Bahn-Zug hatte gerade noch rechtzeitig stoppen können - trotzdem wird einem Studenten sein lebensgefährlicher Leichtsinn lange in Erinnerung bleiben. Wegen Pinkelns auf einem Bahngleis hat das Amtsgericht Schwabach den 20-Jährigen nun zu 80 Stunden gemeinnütziger Arbeit verurteilt. Der junge Mann habe auf dem Weg zu einem Nürnberger Club ein dringendes Bedürfnis verspürt und sei in der S-Bahn-Station Nürnberg-Steinbühl auf ein Bahngleis gesprungen, berichtete Amtsrichter Reinhard Hader am Mittwoch. Der Betrunkene hatte Glück, denn der Lokführer musste vorher das Tempo aus anderen Gründen verringern.

Ganz nah dran am Kaiser

Potsdam.(dpa) Das Leben des ehemaligen Fußballprofis und Trainers Franz Beckenbauer wird in einer aufwendigen Dokumentation anlässlich seines 70. Geburtstages verfilmt. "Unser Film wird Introspektion und Würdigung eines der spannendsten Sportlerleben, die es je gab", erklärte Nico Hofmann von der Produktionsfirma. Bis Anfang 2015 soll ihn Dokumentarfilmer Thomas Schadt begleiten. Neben seiner Fußballkarriere beleuchten Weggefährten und Freunde auch Beckenbauers Privatleben.

Kontakt

So erreichen Sie die Zentralredaktion:

Sekretariat 0961/85-2012 Albert Franz (al) 0961/85-265 Stefan Zaruba (za) 0961/85-532 Frank Werner (we) 0961/85-379 Stefan Voit (sv) 0961/85-253 Christian de Vries (cdv) 0961/85-256

Martin Bink (bm) 0961/85-266 Jürgen Herda (jrh) 0961/85-575 Sonja Kaute (jak) 0961/85-251 Alexander Pausch (paa) 0961/85-254 Alexander Rädle (räd) 0961/85-372 Tobias Schwarzmeier (tos) 0961/85-576 Frank Stüdemann (üd) 0961/85-262 Alexander Unger (uax) 0961/85-421 Gabriele Weiß (m) 0961/85-267 E-Mail: redaktion[at]derneuetag[dot]de

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.