Zypern muss nachbessern

Das internationale Hilfspaket zur Rettung Zyperns steht. Wie Euro-Gruppen-Chef Jeroen Dijsselbloem am Freitag in Dublin sagte, billigten die Euro-Kassenhüter die Zypern-Milliarden.

Die Kredithilfen von 10 Milliarden Euro reichen aber bei weitem nicht aus. Um den gesamten Finanzbedarf der pleitebedrohten Inselrepublik zu decken, sind inzwischen 23 Milliarden Euro statt bislang gut 17 Milliarden Euro notwendig. Zypern muss davon selbst 13 Milliarden tragen, 6 Milliarden Euro mehr als ursprünglich angenommen. (Seite 8)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.