09.10.2013 - 00:00 Uhr
Deutschland & Welt

"Geisterstunde am Teich": Familie Bächer veranstaltet im Rahmen der "Erlebniswochen Fisch" ...: Weiße Frau und Ritter ohne Kopf

Ihren ganz besonderen Reiz hat eine "Geisterstunde am Teich". Dazu lädt die Familie Bächer jedes Jahr bei den "Erlebniswochen Fisch" im Landkreis ein. Kein Wunder, dass die Buben und Mädchen wieder in Scharen zum Veranstaltungsort zogen, dem Teichgebiet der Familie Bächer am Waldrand vor Muckenthal.

Gestärkt mit Stockbrot vom Lagerfeuer machten sich die kleinen Teichpiraten auf den Weg. Es war für alle ein ganz besonderes Erlebnis, denn wer wandert schon nachts alleine durch ein Wald- und Teichgebiet. Lisa Rauh (rechts) bereitete sie mit alten Sagen auf die geheimnisvollen Gestalten vor. Bild: si
von Autor SIProfil

Ausgerüstet mit Gummistiefeln, Mützen, warmen Jacken, Taschenlampen oder Laternen warteten alle am Lagerfeuer bis zum Einbruch der Dunkelheit. Dann erst startete die Wanderung durch den nächtlichen Wald, vorbei an dunklen Teichen.

Spaziergang der Teichpiraten

Die Wartezeit verkürzten die Betreuerinnen den Kindern mit dem Backen von Stockbrot über dem Lagerfeuer und dem Basteln von lustigen Maiskolbenmännchen. Bevor es los ging, versammelte Lisa Rauh alle Teilnehmer um die Feuerstelle und gab ihnen einige Verhaltensregeln für den nächtlichen Spaziergang mit auf den Weg. Außerdem verriet sie, was bei der Wanderung auf die Kinder wartet und welche Geister sich im Wald versteckt haben. Die Wassermänner, Irrlichter und Hexen, der "Häj-Moa", die weiße Frau und noch viele andere gruselige Gestalten wie der Ritter ohne Kopf machten sich in der Zwischenzeit bereit, um sich im Wald zu verstecken und die nächtlichen Besucher zu erschrecken. Als es endlich dunkel war, machten sich die großen und kleinen Teichpiraten auf den Weg durch den geheimnisvollen Wald, wo die gruseligen Geister ihr Unwesen trieben und alle mit viel "Uuuhaa" erschreckten.

Wieder zurück am Waldrand erzählte Lisa Rauh noch einige Geschichten von den Waldgeistern, Hexen und Wassermännern.

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.