01.09.2015 - 00:00 Uhr
Deutschland & Welt

"Sherlock": Jünger, zynischer, energischer

"Sherlock": Jünger, zynischer, energischer Sherlock Holmes (Benedict Cumberbatch) meldet sich zurück und ist jünger, zynischer und energischer denn je. In der originellen und spannenden Neuauflage des Stoffes von Sir Arthur Conan Doyle begibt sich Holmes mit Smartphone und Notebook auf Verbrecherjagd im London des 21. Jahrhunderts. Unterstützung findet er in Dr. John H. Watson (Martin Freeman), einem posttraumatisierten Kriegsveteranen, der Holmes bei dessen Ermittlungen nicht von der Seite weicht. Die S
von Redaktion OnetzProfil

Sherlock Holmes (Benedict Cumberbatch) meldet sich zurück und ist jünger, zynischer und energischer denn je. In der originellen und spannenden Neuauflage des Stoffes von Sir Arthur Conan Doyle begibt sich Holmes mit Smartphone und Notebook auf Verbrecherjagd im London des 21. Jahrhunderts. Unterstützung findet er in Dr. John H. Watson (Martin Freeman), einem posttraumatisierten Kriegsveteranen, der Holmes bei dessen Ermittlungen nicht von der Seite weicht. Die Serie ist in Großbritannien und Deutschland aufgrund ihrer ungewöhnlichen Aufmachung bereits Kult. Ende September erscheint eine Box mit den ersten drei Staffeln. Bild: Polyband

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp