"Unterwegs mit Mum": Barbra Streisand und Seth Rogen als Mutter und Sohn auf großer Tour durch ...
Wenn Mutti erst am Steuer sitzt ...

Unlängst erst durfte sich Bette Midler im Kinofilm "Die Bestimmer" als nonchalante Großmama bewähren. Nun geht eine weitere Grande Dame der Entertainment-Kunst mit ihrem Film-Sohn auf einen chaotischen Road-Trip: Barbra Streisand begleitet den Filius über eine Strecke von 3000 Meilen, einmal quer durch die USA.

Seth Rogen spielt den Sohn Andy in diesem von Anne Fletcher inszenierten, humorvollen Roadmovie. Streisand war zuletzt 2010 im Kino zu sehen in "Meine Frau, unsere Kinder und ich" und überzeugt hier nun als liebevoll-neurotische Mutter.

Andy ist der leicht nerdige und etwas verklemmte Erfinder eines für die Umwelt unschädlichen Putzmittels. Er nimmt seine Mutter auf seine große Verkaufstour durch die USA, auf der Andy endlich seine Erfindung an eine möglichst solvente Supermarkt-Kette verkaufen möchte. In San Francisco will Andy zudem seine verwitwete Mum wieder mit ihrer Jugendliebe zusammenbringen.

Seth Rogen und Barbra Streisand bilden zusammen ein schräges Paar der sympathischeren Art. Behandelt Joyce ihren Sohn zunächst wie einen Fünfjährigen, vergisst man im weiteren Verlauf des Films zuweilen, dass es sich bei den beiden um Mutter und Sohn handelt. Streisand macht ihre Sache sehr ordentlich; auch ist sich die 70-jährige Schauspielerin für nichts zu schade. Auch Rogen, der lange auf einen eher pubertären Humor abonniert war, überzeugt. Der Film ist bei aller Komik auch ein Film über Mutter- und Sohnesliebe und die oft verschlungenen Pfade, auf denen sich diese manifestieren. Denn so enervierend Joyce über weite Strecken auch agiert: Letztlich ist Andy doch ganz froh, dass er eine so tolle Mutter an seiner Seite hat.

___

Originaltitel: "The Guilt Trip" - Regie: Anne Fletcher - Mit Seth Rogen, Barbra Streisand, Colin Hanks, Brandon Keener, Adam Scott - Musik: Christophe Beck - 96 Minuten - frei ohne Altersbeschränkung - www.unterwegsmitmum.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.