23.07.2012 - 00:00 Uhr
Deutschland & Welt

14 Jugendliche haben den Quali in der Tasche - Verabschiedung der Klasse 9a "Toi, toi, toi für die Zukunft"

Die Jahrgangsbesten Alexander Scheuerer, Johanna Wilhelm und Annika Geiß (von rechts) freuen sich zusammen mit Schulleiter Simon Weidner, Klassenlehrer Herbert Bügler sowie den Bürgermeistern Armin Schärtl und Johann Wilhelm (von links) über die guten Ergebnisse. Bild: miw
von Redaktion OnetzProfil

Nabburg. (miw) "Lernen ist wie Rudern gegen den Strom. Hört man auf damit, treibt man ab", gab Schulleiter Simon Weidner den Neuntklässlern zum Abschied mit auf den Weg. Den erfolgreich bestandenen Hauptschulabschluss/Quali in der Tasche beginnt für die 14 Jugendlichen der Abschlussklasse 2012 nun ein neuer Lebensabschnitt.

Die Übergabe der Zeugnisse fand unter freiem Himmel hinter dem Schulgebäude statt. Das hat seinen Grund. Vor drei Jahren legten die Schüler dort ein Feuchtbiotop an, auf dem heute rosarote Seerosen blühen. Die Fähigkeiten und die Motivation, welche die Schüler damals an den Tag legten, sind dem Schulleiter noch gut im Gedächtnis.

Aufgrund der geringen Schülerzahl, die unter der vom Ministerium geforderten Zahl von 15 Schülern liegt, wurden die Kinder in den vergangenen Jahren gefördert und gefordert wie selten und so können stolze 100 Prozent einen erfolgreichen Hauptschulabschluss mit nach Hause nehmen, von anderen Kompetenzen, wie beispielsweise Selbstbewusstsein und Teamgeist ganz zu schweigen.
Auch Bürgermeister Armin Schärtl war gekommen, um zum erfolgreichen Abschluss zu gratulieren und wünschte den Schülern, ebenso wie Elternbeiratsvorsitzender Alexander Woelky für die Zukunft alles Gute.

Klassensprecherin Johanna Wilhelm blickte auf die unvergessliche Zeit zurück und dankte allen Lehrkräften, ganz besonders Klassenleiter Herbert Bügler. Der wiederum freute sich über das "super Team" zu dem die Schüler in den vergangenen Jahren gewachsen sind und wünschte für die Zukunft "alles erdenklich Gute und Toi,toi, toi".

Für die Jahrgangsbesten - Alexander Scheuerer (1,55), Johanna Wilhelm (1,66) und Annika Geiß (1,88) - gab es zusätzlich zum Zeugnis noch Büchergutscheine, die von den Bürgermeistern Armin Schärtl und Johann Wilhelm überreicht wurden.

Eine Power-Point-Präsentation mit den wichtigsten Ereignissen der vergangenen drei Jahre sowie die musikalische Darbietung von Schülerin Anna-Lena Schmauß sorgten für viel Applaus. Das letzte Lied sang die gesamte Abschlussklasse gemeinsam.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.