Bernkastel-Kues.
Kulturnotizen Das Erbe des Cusanus

(epd) Zum Leben des Religionsphilosophen Nikolaus von Kues zeigt das Cusanusstift in Bernkastel-Kues seit Sonntag eine Ausstellung. Die Schau "Das Erbe des Cusanus" wird anlässlich des 550. Todestages des Universalgelehrten und Kirchenpolitikers bis November gezeigt. Im Mittelpunkt steht eine wertvolle 300-seitige Sammelhandschrift, die zwischen 1460 und 1480 angefertigt wurde. Die Ausstellung ist jeweils am letzten Wochenende eines Monats, samstags von 11 bis 15 Uhr und sonntags von 14 bis 18 Uhrzu sehen.

Merseburg würdigt Thilo von Trotha

Merseburg.(dpa) Anlässlich des 500. Todestags des Merseburger Bischofs Thilo von Trotha zeigt die Stadt eine Ausstellung zu seinem Leben und Wirken. 150 Exponate aus dem In- und Ausland seien erstmals in elf Räumen des Merseburger Dom- und Schlossensembles zu sehen, teilten die Organisatoren mit. Der Bischof habe im 15. und 16. Jahrhundert die europäische Geschichte mitgeschrieben. Die Schau mit dem Titel "Thilo von Trotha - Merseburgs legendärer Kirchenfürst" ist bis zum 2. November zu sehen.

Europapreis für Historiker Winkler

Ascona.(dpa) Der deutsche Historiker Heinrich August Winkler ist mit dem "Europapreis für politische Kultur 2014" geehrt worden. Die mit 50 000 Euro dotierte Auszeichnung wurde dem 75-Jährigen am Rande des Filmfestivals in Ascona verliehen. Für die Hans Ringier Stiftung bezeichnete Frank A. Meyer den Preisträger am Samstagabend als einen großen Europäer. "Das bezeugt er ganz besonders mit seinem Werk "Geschichte des Westens".
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.