Flohmarkt der Curamik-Azubis: Kindergarten freut sich über 1000-Euro-Spende
Vom Schrott zur Schaukelmatte

Toller Einfall für einen guten Zweck: Dank der Idee der Curamik-Auszubildenden, einen Flohmarkt zu veranstalten, kann sich der Kindergarten nun eine Schaukelmatte leisten. Unser Bild zeigt (hinten, von links) Ausbildungsleiter Johannes Beierl, Kindergartenleiterin Elvira Brand, die Auszubildenden Antonia Ohla und Julian Kellner sowie Bürgermeister Peter Lehr. Bild: ly
Frühjahrsputz machten die Lehrlinge bei Curamik. Dabei stießen sie auf so manch Verwertbares: Sicherungen, Steuerungen und vieles mehr waren beim Entrümpeln übrig geblieben. Die elektrischen und pneumatischen Elemente funktionierten zwar noch bestens, waren aber für den Gebrauch beim Hersteller von Leiterplatten veraltet. Da hatten die Lehrlinge und ihr Ausbildungsleiter Johannes Beierl die Idee, die Teile bei einem Flohmarkt für Mitarbeiter in bare Münze umzuwandeln. Den Erlös überreichten sie dem städtischen Kindergarten.

"Wir wollten eigentlich erst um 8 Uhr mit dem Verkauf beginnen, aber die Kollegen fragten bereits um 6 Uhr nach, wann's denn endlich losgeht", berichtete Antonia Ohla, die demnächst ihre Ausbildung beendet, bei der Spendenübergabe. Binnen kurzer Zeit waren die rund 300 Teile verkauft: Statt in einem Schrottcontainer landeten sie bei Bastlern. "Viele der Kollegen gaben auch mehr als den angegebenen Preis, als sie hörten, dass der Erlös einer guten Sache zugute kommt", erzählte Beierl.
750 Euro waren schließlich in der Kasse. Die Geschäftsleitung stockte den Betrag auf die runde Summe von 1000 Euro auf. Ohla und ihr Kollege Julian Kellner sowie Johannes Beierl erschienen am Freitag mit dem Scheck in der Hand im Kindergarten. "Eine gute Investition, vielleicht wächst hier ein guter Mechatroniker heran", hoffte der Ausbildungsleiter auf talentierten Nachwuchs.

Kindergartenleiterin Elvira Brand und Bürgermeister Peter Lehr bedankten sich für die tolle Idee. Brand wusste gleich, dass sie von dem Geld eine große Schaukelmatte für den Turnraum kaufen will. Johannes Beierl war begeistert, dass die Mädchen und Buben durch den Flohmarkt für Bewegung und Sport begeistert werden sollen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.