Wagners Klavier ist wieder in Leipzig

Nach jahrelangem Rechtsstreit ist ein Kompositionsklavier von Richard Wagner wieder in Leipzig. Es ist seit gestern in der Ausstellung "Wagnerlust & Wagnerlast" im Stadtgeschichtlichen Museum zu sehen. Wagner wurde in Leipzig geboren. Seinen 200. Geburtstag feiert die Stadt mit einem Festjahr. Die Rückkehr des Klaviers sei "spät, aber nicht zu spät", um es noch in der Ausstellung für den Rest der Laufzeit bis zum 26. Mai zu zeigen, sagte Leipzigs Kulturbürgermeister Michael Faber. In den vergangenen 14 Jahren befand sich das wertvolle Tafelklavier in der Festspielstadt Bayreuth. (dpa)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.