20.08.2015 - 00:00 Uhr
Deutschland & Welt

Wurz. Kulturnotizen Raritäten ausdem Barock

von Redaktion OnetzProfil

Das Josef-Suk-Ensemble mit Streichern, Cembalo und Oboe setzt am Samstag, 22. August, um 18 Uhr die Wurzer Sommerkonzerte fort. Die Prager lassen auf sieben Instrumenten Raritäten des Barock und der Frühklassik erklingen. Auf dem Programm stehen Werke von Johann Ludwig Bach, Albinoni, Vivaldi, Händel und Frank Xaver Richter. Italienische und deutsche Barocksonaten stehen am Sonntag, 23. August, um 16 Uhr im Mittelpunkt, wenn Stephan Schardt (Violine), Elisabeth Wand (Cello) und Sonja Kemnitzer (Cembalo) Stücke von Georg Philipp Telemann, Geminiani, Bach und Telemann präsentieren. Karten gibt es unter www.nt-ticket.de.

Landesausstellung Bayern-Tschechien

Prag.(dpa) Die Vorbereitungen für die erste bayerisch-tschechische Landesausstellung zum 700. Geburtstag von Kaiser Karl IV. nehmen konkrete Züge an. Vertreter von vier Museen und Forschungseinrichtungen unterzeichneten am Mittwoch in Prag einen gemeinsamen Kooperationsvertrag. Kunst und Kultur hätten unter Karl IV. (1316-1378) eine "europäische Dimension" erreicht, sagte Daniel Hess vom Germanischen Nationalmuseum in Nürnberg. Karl IV., Kaiser aus dem Haus der Luxemburger und böhmischer König, soll in vielfältigen Facetten gezeigt werden. Bedeutendste Leihgabe wird die originalgetreue Nachbildung der Reichskrone aus Aachen sein. Neben einem Exemplar der Goldenen Bulle bekommen Besucher aber auch Kunstwerke aus dem Prager Domschatz oder Handschriften zu sehen, wie ein Lobgedicht zu Ehren Karls von Heinrich von Mügeln. Die Ausstellung wird von Mai bis September 2016 in Prag und von Oktober 2016 bis März 2017 in Nürnberg Station machen.

Lesung mit Friedrich Brandl

Neunburg vorm Wald. Zusammen mit dem Grafiker Jean Christophe Meillan veröffentlichte der Amberger Autor Friedrich Brandl seinen Gesteins-Zyklus mit den Gedichtbänden "schiefer", "granit" und "kalk". Die Ausstellung im Kunstquartier Unverdorben, (Im Berg 7, Neunburg vorn Wald) zeigt im Zusammenspiel Gedichte, Grafiken, Fotografien und Zeichnungen der Künstler, die sich dem Projekt seit einigen Jahren widmen. Zur Vernissage am Donnerstag, 20. August (18 Uhr), liest Brandl aus seinen Büchern. Musikalisch begleitet wird er von Jürgen Zach. Die Ausstellung dauert bis 13. September.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.