06.02.2018 - 15:34 Uhr
Deutschland & Welt

Berlinale 2018 19 Filme im Rennen um den Goldenen Bären

Berlin. Bei der 68. Berlinale gehen 19 Filme aus aller Welt ins Rennen um die begehrten Bären-Preise. Fünf weitere Filme laufen ebenfalls im Wettbewerb, aber außer Konkurrenz.

Der Goldene Bär.
von Agentur DPAProfil

Ein Überblick über die Filme der Berlinale:

  • "3 Tage in Quiberon" von Emily Atef (Deutschland/Österreich/ Frankreich), mit Marie Bäumer, Birgit Minichmayr, Charly Hübner, Robert Gwisdek und Denis Lavant
  • "In Zeiten des Teufels" ("Ang Panahon ng Halimaw") von Lav Diaz (Philippinen), mit Piolo Pascual, Shaina Magdayao, Pinky Amador und Bituin Escalante
  • "Damsel" von David und Nathan Zellner (USA), mit Robert Pattinson, Mia Wasikowska, David Zellner, Nathan Zellner, Robert Forster und Joe Billingiere
  • "Don’t Worry, He Won’t Get Far on Foot" von Gus Van Sant (USA), mit Joaquin Phoenix, Jonah Hill, Rooney Mara, Jack Black und Udo Kier
  • "Dovlatov" von Alexey German Jr. (Russische Föderation/Polen/Serbien), mit Milan Maric, Danila Kozlovsky, Helena Sujecka, Artur Beschastny und Elena Lyadova
  • "Eva" von Benoit Jacquot (Frankreich/Belgien), mit Isabelle Huppert, Gaspard Ulliel, Julia Roy und Richard Berry
  • "Meine Tochter" ("Figlia mia") von Laura Bispuri (Italien/Deutschland/Schweiz), mit Valeria Golino, Alba Rohrwacher, Sara Casu und Udo Kier
  • "Die Erbinnen" ("Las herederas") von Marcelo Martinessi (Paraguay/Deutschland/u.a.), mit Ana Brun, Margarita Irún und Ana Ivanova, Debütfilm
  • "In den Gängen" von Thomas Stuber (Deutschland), mit Franz Rogowski, Sandra Hüller und Peter Kurth
  • "Isle of Dogs" (Isle of Dogs - Ataris Reise) von Wes Anderson (Großbritannien/Deutschland), Animationsfilm
  • "Schwein" ("Khook") von Mani Haghighi (Iran), mit Hasan Majuni, Leila Hatami, Leili Rashidi, Parinaz Izadyar und Ali Bagheri
  • "Mein Bruder heißt Robert und ist ein Idiot" von Philip Gröning (Deutschland/Frankreich/Schweiz), mit Josef Mattes, Julia Zange, Urs Jucker, Stefan Konarske und Zita Aretz
  • "Museo" (Museum) von Alonso Ruizpalacios (Mexiko), mit Gael García Bernal, Leonardo Ortizgris, Alfredo Castro, Simon Russell Beale und Bernardo Velasco 
  • "Das Gebet" ("La prière") von Cédric Kahn (Frankreich), mit Anthony Bajon, Damien Chapelle, Alex Brendemühl, Louise Grinberg und Hanna Schygulla
  • "The Real Estate" ("Toppen av ingenting") von Måns Månsson und Axel Petersén (Schweden/Großbritannien), mit Léonore Ekstrand, Christer Levin, Christian Saldert u.a.
  • "Touch Me Not" von Adina Pintilie (Rumänien/Deutschland/u.a.), mit Laura Benson, Tómas Lemarquis, Christian Bayerlein, Grit Uhlemann und Hanna Hofmann, Debütfilm
  • "Transit" von Christian Petzold (Deutschland/Frankreich), mit Franz Rogowski, Paula Beer, Godehard Giese, Lilien Batman, Maryam Zaree, Barbara Auer und Matthias Brandt
  • "Mug" ("Twarz") von Małgorzata Szumowska (Polen), mit Mateusz Kościukiewicz, Agnieszka Podsiadlik und Małgorzata Gorol
  • "Utøya 22. Juli" von Erik Poppe (Norwegen) mit Andrea Berntzen, Aleksander Holmen, Brede Fristad und Elli Rhiannon Müller Osbourne
  • Ausser Konkurrenz:
  • "7 Days in Entebbe" von José Padilha (USA/Großbritannien), mit Rosamund Pike, Daniel Brühl und Eddie Marsan
  • "Ága" von Milko Lazarov (Bulgarien/Deutschland/Frankreich), mit Mikhail Aprosimov, Feodosia Ivanova und Galina Tikhonova
  • "Black 47" von Lance Daly (Irland/Luxemburg), mit Hugo Weaving, James Frecheville, Stephen Rea und Freddie Fox
  • "Eldorado" von Markus Imhoof (Schweiz/Deutschland) – Dokumentarfilm
  • "Unsane" (Unsane - Ausgeliefert) von Steven Soderbergh (USA), mit Claire Foy, Joshua Leonard, Jay Pharoah, Juno Temple, Aimee Mullins und Amy Irving
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.