15.10.2004 - 00:00 Uhr
Deutschland & Welt

14 neue Gräber und acht Urnengräber in Penting Lärm am Friedhof

Auf dem kleinen Friedhof rund um die Pfarrkirche in Penting ist es momentan alles andere als beschaulich und andächtig. Lastwägen fahren vor, ein Bagger ist im Einsatz. Seit ein paar Wochen dominiert Baulärm das Geschehen.

von Michaela Lowak Kontakt Profil

Grund dafür ist die Erweiterung des Gottesackers. "Bis Allerheiligen sind alle Arbeiten abgeschlossen", versprach Pfarrer Richard Salzl. 14 neue Grabstellen und acht Urnengräber werden hinzukommen. Die freie Fläche dafür entstand durch den Abriss des alten Vereinshauses. Außerdem ist noch der Grund eines kleiner Garten dazu genommen worden. Die Ausführung der Bauarbeiten hat die Firma Reichl übernommen. Neu wird auch die Friedhofsmauer entlang der Hauptstraße gemacht. Hier hat das Amt für Denkmalschutz Dachbiberziegeln vorgeschrieben. Das schöne Friedhofstor muss versetzt werden. "In den nächsten Tagen wird die Mauerabdeckung erstellt und Humus angebracht", so Pfarrer Salzl.

Ein Teil des Hauptweges bekommt ein neues Pflaster. Wenn alles fertig ist, bleibt außerdem noch genügend Platz für Büsche und Blumen. Ob später eine Urnenwand hinzu kommt, ist noch nicht sicher. "Doch eine Fläche wollen wir dafür freihalten", so der Pfarrer.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.