12.07.2015 - 00:00 Uhr
Deutschland & Welt

17 Paare laden zum Kirwa-Endspurt mit Musik und Tombola ein

17 Paare laden zum Kirwa-Endspurt mit Musik und Tombola ein (wku) "Mir hom Kirwa" verkündeten 17 Kirchweihpaare am Marktplatz. In Königstein hat die Kirchweih gleich zwei Orte, an denen sie ausgetragen wird. Zum einen die vielen Gasthäuser, in denen die Tanzpaare einkehren, singen und juchzen. Zum anderen das Sportplatzgelände, auf dem der Kirwabaum ausgestanzt wird und verschiedene Bands die Gäste unterhalten. Heute am Montag verkaufen die Boum den gesamten Vormittag Kirwa-Köichln beim Steinstadel. Abe
von Autor WKUProfil

"Mir hom Kirwa" verkündeten 17 Kirchweihpaare am Marktplatz. In Königstein hat die Kirchweih gleich zwei Orte, an denen sie ausgetragen wird. Zum einen die vielen Gasthäuser, in denen die Tanzpaare einkehren, singen und juchzen. Zum anderen das Sportplatzgelände, auf dem der Kirwabaum ausgestanzt wird und verschiedene Bands die Gäste unterhalten. Heute am Montag verkaufen die Boum den gesamten Vormittag Kirwa-Köichln beim Steinstadel. Abends spielen die "Südwind-Boum" am Sportplatz zünftig auf. Die Stepptanzgruppe zeigt um 18.30 Uhr ihr Können. Außerdem dürfen die Gäste ihr Glück bei der Tombola mit Kirwabaumverlosung versuchen. Bild: Stefan Pirner

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.