22 Kinder erstmals am Tisch des Herrn
Festlicher Tag

22 Kommunionkinder aus den Pfarreien Hausen und Hohenkemnath gingen, angeführt von Pater Marek Michalak, erstmals zum Tisch des Herrn. Vorbereitet auf diesen Festtag hatten sie Pfarrer Dr. Konrad Willi, Ramona Niebler sowie Tischmütter.

Die Kommunionkinder eröffneten ihren Festtag mit dem Lied "Ich glaube, dass Gott unser Vater ist, Schöpfer von Himmel und Erde". Sie trugen die Fürbitten und Lesungen vor und brachten die Gaben zum Altar. Ihre Eltern zündeten ihnen die Kommunionkerze an. "In der Kommunion empfangen wir Jesus Christ in Speis und Trank. Bei der Messe sind Brot und Wein unsere Opfergaben. Brot und Wein gehören heute noch zur täglichen Nahrung vieler Völker. Das ist das Sinnbild der Einheit und steht im Mittelpunkt", sagte der Geistliche. Die Gruppe Profeel begleitete den festlichen Gottesdienst mit den Liedern "Auf zu neuen Horizonten", "In unserer Mitte", "Ich danke dir, dass du mich liebst" und dem Schlusslied "Gott in meinem Leben, öffne mir die Augen". Ein Ausflug rundete diesen Festtag ab.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.