3. Bürgermeister Herbert Breitkopf (SPD) feiert mit Familie und Vereinen 60. Geburtstag
Nicht nur in der Partei anerkannt

Sie alle gratulierten Herbert Breitkopf zum 60. Geburtstag (von links): Peter Meier, Werner Cermak, Bürgermeister Richard Gaßner, Christian Schrott, Veronika Frenzel, Barbara Schrott, Manfred Moser, Renate Breitkopf, Herbert Breitkopf (mit Enkel Fabio), dahinter Helmut Bauer, Ekkehard Pappenfuß, Richard Schwarz, Philipp Rosenmeier, Josef Flierl, Thomas Birner, Helmut Forster, Michael Lassen, Karl Fröhlich, Josef Blödt und Hans Preischl. Bild: hi
"Herbert Breitkopf ist ein Aushängeschild und Beispiel für seriöse SPD-Kommunalpolitik in Kümmersbruck", sagte Bürgermeister Richard Gaßner über seinen Stellvertreter bei dessen 60. Geburtstag. Breitkopf feierte mit mehr als 100 Gästen im Pfarrheim. Gemeinderat Josef Götz hatte Breitkopf den Weg zur SPD gewiesen. Bereits im Alter von 37 Jahren war Breitkopf schon 3. Bürgermeister, bei der Kommunalwahl 2002 erreichte er mit 5177 Stimmen Platz 2 von 14 Ratsmitgliedern und wurde dann 2. Bürgermeister. Der Zweckverband Wasserversorgung Wolfsbach-Theuern habe in ihm einen erfahrenen Verbandsrat, der wichtige Beschlüsse mittrug.

"Er ist ein Vorzeigekandidat", so Gaßner, "beliebt, engagiert, anerkannt und geachtet - nicht nur bei seinen Parteifreunden". Es gebe nichts in Theuern, was Breitkopf nicht weiß. "Seit Jahrzehnten ist er treu an meiner Seite", fuhr Gaßner fort. Breitkopf sei ein Garant dafür, "dass die SPD in Kümmersbruck so stark ist". Für sein Wirken bekam Breitkopf die kommunale Dankurkunde. Er sei auch ein Beispiel dafür, wie man sich für einen Verein einsetzt, immer nach Harmonie und Ausgleich suchend.

Gattin nicht vergessen

Dass ihm seine Frau Renate ein großer Rückhalt ist, hat Breitkopf bei der Geburtstagsfeier nicht vergessen. Der Jubilar freute sich über den Besuch seiner Familie und vieler Freunde. Auch Ehrenbürger Josef Donhauser und Volkmar Krauß waren gerne dabei, vertreten waren ferner Abordnungen des ASV Haselmühl, der Feuerwehr Haselmühl, der Narrhalla und der Kirwagemeinschaft, des Trachtenvereins D'Vilstaler und der Siedler Lengenfeld. Christian Schrott gratulierte für den TSV, die Schützen 1922 und die Feuerwehr aus Theuern. Richard Praller und Karl Fröhlich ehrten Breitkopf als Vorsitzenden des Heimatvereins Theuern. Thomas Birner lobte Breitkopfs Auftritte bei der Feuerwehr Kümmersbruck, Hans Preischl gratulierte mit Lederhose für die "Lederhosen-Boum", Helmut Bauer für den TSV Kümmersbruck und die OVV und schließlich Josef Flierl für den SPD-Ortsverband.

Gemeinderätin und stellvertretende SPD-Fraktionsvorsitzende Veronika Frenzel redete mit den Showgirls Gabi und Veronika eindringlich und auf ihn ein, dass er "der Supermann 60" sei. Breitkopf sei sich für keine Arbeit zu schade. Der Jubilar dankte auch Bürgermeister-Sekretärin Sybille Schleifer im Rathaus, die ihm fast 30 Jahre eine große Hilfe war.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.