05.09.2014 - 00:00 Uhr
Deutschland & Welt

84 Golfer spielen um Clubmeisterschaft in Schwanhof Laich und Hallauer

Bei besten Platzbedingungen ermittelten 84 Golfer auf dem Platz in Schwanhof ihre Clubmeister. Die Gewinner heißen Julia Laich und Jeffrey Hallauer. Beide hatten sich schon im Vorjahr die Titel erkämpft.

von Redaktion OnetzProfil

Der Pokal bei den Herren ging an den Amerikaner Jeffrey Hallauer mit 72, 79 und 77 Schlägen. Kelly A. Holliday überzeugte mit 75, 83 und 76 Schlägen und freute sich über Platz zwei.

Das Brutto bei den Damen gewann, wie auch schon die Jahre zuvor, Julia Laich. Mit nur 2 Schlägen Vorsprung setzte sie sich gegen Elena Hagn durch.

Spannend war es bei den Senioren. Gewann die Jahre zuvor Wolfgang Wilhelm die Clubmeisterschaften, so musste er sich diesmal mit Platz 3 begnügen. Am ersten Tag lag er 3 Schläge hinter Hans Markwart. Am darauffolgenden Tag holte Wilhelm auf und führte bis zum 16. Grün, dann zog Markwart davon und entschied mit 168 Schlägen die Clubmeisterschaft der Senioren für sich. Zweiter wurde Franz Koch.

Christine Loos überzeugte souverän bei den Seniorinnen. Mit 10 Schlägen Vorsprung vor der letztjährigen Clubmeisterin Nuria Schiller heimste sie den Sieg ein. Der 88-jährige Karl Perzl erhielt einen Preis für Supersenioren. Diesen gibt es für Senioren über 70 Jahre. Clubmeister bei der männlichen Jugend wurde Marius Breunig. Mit 8 Schlägen Vorsprung setzte er sich gegen Johannes von Bohlen durch, der auch schon das Jahr zuvor auf den 2. Platz kam. Über den Titel der Clubmeisterin der Jugend freute sich Elena Hagn. Mit einem HCP von 6,4 ging sie an den Start und mit gespielten 162 Schlägen überzeugte sie.

Themenseiten:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.