29.09.2007 - 00:00 Uhr
Deutschland & Welt

A-Junioren des TV verlieren klar mit 11:0 Starker Gegner

Die Fußballer der A-Jugend des TV Nabburg trafen in ihrer Qualifikationsrunde auf einen starken Gegner. Sie wurden von der FTE Schwandorf mit 11:0 besiegt.

von Autor WBIProfil

Die sehr junge Mannschaft des TV Nabburg steht in dieser Qualifikationsrunde immer körperlich überlegenen Mannschaften gegenüber. Die C-Junioren mussten ihre erste Niederlage gegen den Tabellenführer TSV Klardorf mit 0:6 hinnehmen. Souverän dagegen gewannen die D-Junioren auf Kleinfeld ihr drittes Spiel gegen den FC Bergham mit 13:0. Die Tore erzielten Sebastian Sebald, Daniel Hofstetter, Benedikt Rauch und Didi Bequiri. Die D-Junioren stehen damit auf Platz eins der Tabelle.

Im Lokalderby bei den E-Junioren gegen den SV Diendorf, wurden die Punkte gerecht verteilt. Bei den E-2-Junioren gingen die Punkte mit einem 1:6 an den SV Diendorf. Das einzige Tor für Nabburg schoss Thomas Flierl. Die drei Punkte bei den E-1-Junioren gingen an den TV Nabburg, der mit 8:0 gewann. Tore für Nabburg durch Alexander Kleierl (4), Jonas Bermaamar, Lorenz Kleber, Paul Wiedemann und Michael Plail.

Auch für die F-Junioren gab es zwei Siege zu bejubeln: Die F-2-Junioren gewannen gegen den SC Kreith/Pittersberg mit 6:0. Torschützen waren Sebastian Schmidbauer (4) und Matthias Flierl (2). Noch höher ging der Sieg der F-1-Junioren gegen Kreith/Pittersberg an den TV Nabburg. Mit 8:0 und Toren von Jan-Lucca Hartig (4), Marvin Melchner (2) Matthias Hofstetter und Jonas Kreis konnte man zufrieden den Heimweg antreten.
Die D-2-Juniorinnen verloren mit 5:3 ihr Auswärtsspiel beim FC Edelsfeld. Die Tore für Nabburg fielen durch Eva Glöckler (2). Hinzu kam ein Eigentor des Gegners. Die D-1-Juniorinnen gewannen zu Hause gegen den SV Floß mit 6:1. Die Tore für Nabburg gelangen Leonie Hoffmann (4) und Christin Kühner (2).

Im Spitzenspiel der B-Juniorinnen auf Großfeld traf die SGS Amberg auf den TV Nabburg. In einem hart umkämpften Spiel trennte man sich 2:2. Für die Nabburger Mädchen geht es im nächsten Spiel gegen den Tabellenführer aus Etzenricht bereits um alles: Schafft man keinen Punktgewinn, wird es schwer, die Qualifikation zur BOL noch zu erreichen.

Für Sie empfohlen

 

 

Videos

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.