30.08.2014 - 00:00 Uhr
Deutschland & Welt

Abschluss des Ferienprogramms bei der Feuerwehr Punkte bringen Kohle

Da freute sich die Burkhardsreuther Feuerwehr: 30 Kinder durchstreiften beim Spiele- und Unterhaltungsnachmittag "rund ums Feuerwehrhaus" das Kirchdorf.

von Bernhard PiegsaProfil

An jeder der vier Rundgangsstationen waren Geschicklichkeit und Geduld gefordert, um etwa beim Kegelspiel "Mölkky" mit einem Wurfholz möglichst viele Spielhölzer zu treffen, "Bilder" an die Wand zu nageln oder sich als geschickter und dabei nicht zu ehrgeiziger Turmbaumeister zu bewähren. Viel Spaß machten auch das Wasserstrahl-"Curling", der Papierflieger-Weitflug und das "Nemo"-Spiel.

Mit jeder gelösten Aufgabe sammelten die Mädchen und Buben Punkte, die die Feuerwehr am Ende der Dorfrallye in bares Geld umrechnete. 140,10 Euro kamen so zusammen, die die Feuerwehr, Bürgermeisterin Carmen Pepiuk und Gemeinde-"Seniorchef" Dieter Klein auf 260 Euro aufstockten. Freuen darf sich über diese Geldspritze die Kinderkrebshilfe Oberpfalz Nord. Carmen Pepiuk gratulierte der Wehr zur gelungenen Abrundung des Trabitzer Ferienprogramms. Ihr besonderer Dank galt den Kindern, die sich für ihre kranken Altersgenossen ordentlich ins Zeug gelegt hatten.

Mit einem zünftigen Imbiss sagte auch die Feuerwehr Dankeschön, und kaum ein Kind ließ sich die Gelegenheit entgehen, danach noch eine Runde im Einsatzfahrzeug durch die Gemeinde zu drehen.

Themenseiten:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.