28.08.2015 - 00:00 Uhr
Deutschland & Welt

Albert Heigl stirbt mit 82 Jahren Verstorben

von Redaktion OnetzProfil

Pirk. (zer) Die Siedlergemeinschaft trauert um Ehrenmitglied Albert Heigl, der im Alter von 82 Jahren starb. Er war 40 Jahre Mitglied, fungierte als Beisitzer, Gerätewart und Unterkassier. Zehn Jahre war er als stellvertretender Vorsitzender aktiv. Heigl spielte bei der SpVgg in der "Ersten", der Reserve und der AH. Auch hier war er Ehrenmitglied.

Fünf Jahrzehnte war Heigl bei der Feuerwehr, unterstützte darüberhinaus Blaskapelle und CSU, war aktiv bei Kegelfreunden und Männergesangsverein sowie Kegelwart beim BVS Rothenstadt.

Der gebürtige Pirker lernte in Schirmitz Schuhmacher, wechselte zur Detag und arbeitete dort bis zur Rente. Ehefrau Frieda starb bereits vor vier Jahren. Um Heigl trauern fünf Kinder, sechs Enkel und drei Urenkel.

Requiem ist am Freitag, 4. September, um 14.30 Uhr in der Auferstehungskirche, anschließend Urnenbeisetzung.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.