30.12.2014 - 00:00 Uhr
Deutschland & Welt

Andacht des Neidaffer Plattl-Clubs dennoch gut besucht - Am Feuer aufwärmen Eisiger Wind pfeift um die Kapelle

Bei etlichen Minusgraden harrten viele Besucher vor der Kapelle aus und genossen die stimmungsvolle Atmosphäre. Danach strömten alle ans wärmende Feuer. Bild: hme
von Hans MeißnerProfil

Gut besucht war die Andacht des Neidaffer Plattl-Clubs an der Kapelle in Gelpertsricht. Mit Pfarrer Arnold Pirner gestalteten die Mitglieder die Andacht. So mancher Besucher, der am Sonntagabend vor der Kapelle im eisigen Wind stand, dachte vielleicht an die Herbergssuche. So bitterkalt könnte es damals auch gewesen sein, als Maria und Josef eine Bleibe für die Niederkunft gesucht hatten.

Die Besucher wurden mit Gebeten und Liedern in die Andacht eingebunden. Viele warteten trotz der stimmungsvollen Gestaltung sehnsüchtig auf das Ende, denn die Gästen wussten, dass sie sich "Geiler-Hof" aufwärmen konnten.

Der Plattl-Club war für den Ansturm nach der Andacht gerüstet, auch wenn sich zunächst eine lange Schlange vor den Verkaufsstand bildete. Plattl-Sprecher Tobias Hero hatte darauf hingewiesen, dass die Getränke und Speisen gegen eine Spende abgegeben werden. Der Erlös kommt der Flüchtlingshilfe zugute. Glühwein, Crêpes und Toasts gingen schnell weg. Am offenen Feuer wärmten sich die Besucher auf und hielten es so doch einige Zeit im Freien aus.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.