06.09.2004 - 00:00 Uhr
Deutschland & Welt

Auch ohne Nachtwanderung: Abwechslungsreiche Woche beim Zeltlager im Steinwald bei Pfaben

von Redaktion OnetzProfil

Wie jedes Jahr verbrachten wieder 35 Kinder im Rahmen des Ferienprogramms mit der Stiftländer Jugend- und Blaskapelle eine abwechslungsreiche Woche im Zeltlager im Steinwald bei Pfaben. Nach Ankunft und Zeltaufbau wurde wie alljährlich bei Trompetenklang die Vereinsfahne aufgezogen. Auf dem Programm standen eine Wanderung zum Hirschgehege, ein Tischtennis-, Volleyball- und Fußballturnier. Ein Nachmittag am Thumsenreuther Weiher zum Baden und auch ein Bastelnachmittag waren mit im Programm. Die alljährliche gruselige Nachtwanderung zum Räuberfelsen musste leider wegen Sturm und Gewitter abgesagt werden. Dafür wurde der Abend mit Musik vom Hamburger Schiffskoch "Hein" im Wirtshaus "Am Räuberfelsen" verbracht. Der Höhepunkt des Zeltlagers war aber der Discoabend. Mit Nebelmaschinen und einer super Licht- und Musikanlage heizte das "Stiftländer Disco-Team" den jungen und junggebliebenen Gästen ein. Die Verpflegung übernahmen wieder Hildegard und Hermann Lissek zu aller Zufriedenheit. Bild: hfz

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.