06.09.2014 - 00:00 Uhr
Deutschland & Welt

Auf der Roten Liste

von Redaktion OnetzProfil

Die "Wurzelnde Simse" - auf lateinisch: "Scirpus radicans" - fühlt sich vor allem im kontinentalen Klima wohl. Sie ist deshalb hauptsächlich in Osteuropa und Asien beheimatet. Der Landkreis liegt an der äußersten Westgrenze des Verbreitungsgebietes der Pflanze. Sie ist im gesamten ostbayerischen Raum nur noch sehr selten zu finden und nach der Roten Liste der gefährdeten Pflanzenarten Bayerns stark gefährdet. Die "Wurzelnde Simse" mag nasse und nährstoffreiche Schlammböden und meidet kalkhaltige Böden. (tib)

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.