17.09.2013 - 00:00 Uhr
Deutschland & Welt

Auftritt der Sängerin und Schauspielerin am 5. Oktober in Theuern - Erst medizinische Vorträge, ... Dinner: Isabel Weicken singt Weills Werke

von Autor HOUProfil

Sie ist eine gefragte Künstlerin im gesamten deutschsprachigen Raum, am Samstag, 5. Oktober, tritt die Sopranistin Isabel Weicken in Schloss Theuern bei einem Dinner auf.

Isabel Weicken gehört aktuell zur Besetzungsliste der Operette "Frau Luna" an der Wiener Volksoper. Dort ist sie seit Jahren engagiert, wirkte in Produktionen wie "Orpheus in der Unterwelt", "La Cage aux Folles" und "Happy End" mit. Zuvor gehörte die Sopranistin zu Ensembles an der Wiener Kammeroper, am Volkstheater Wien, am Berliner Theater des Westens, am Stadttheater Heidelberg und am Theater an der Wien.

Zusammen mit Michael Heltau tourte Weicken in "Der Leibgardist" durch Deutschland. Unter der Regie von Helmut Lohner trat sie bei den Seefeststspielen Mörbisch auf, war an der Seite der Amerikanerin Leslie Caron in der Inszenierung "Grand Hotel" zu sehen. Die Sängerin und Schauspielerin kommt am 5. Oktober mit ihrem Mann, Dr. Jörg Birckmeyer, nach Theuern. Der Wiener Universitätsprofessor ist Referent bei einem um 14 Uhr im Schloss beginnenden Vortrag zum Thema "Krebsbehandlung". Um 19 Uhr startet im Saal ein Abendessen, dem der Auftritt von Isabel Weicken folgt. Sie wird Werke von Kurt Weill ("Die Dreigroschenoper") singen. An dieser Veranstaltung nimmt auch der ehemalige tschechische Außenminister und Präsidentschaftskandidat Karel zu Schwarzenberg bei. Seine Frau, eine Ärztin, ist Initiatorin der nachmittäglichen medizinischen Vorträge.

Der Eintritt zu den Vorträgen ist frei. Die Teilnahme am Dinner und am Weicken-Auftritt kostet 60 Euro. Anmeldungen sind in der Arztpraxis von Dr. Joachim Rätzel in Amberg (Tel. 0 96 21/1 22 64) möglich.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.