12.08.2014 - 00:00 Uhr
Deutschland & Welt

Badespaß, aber sicher

Badespaß, aber sicher Die Feuerwehr organisierte für seine Kinderfeuerwehr ein Zeltlager. Wolfgang Veigl junior stellte dafür seine Fischerhütte zur Verfügung. Nach dem Aufbau war Badespaß angesagt. Die Kinder stachen auf einem selbst gemachten Floß in See. Die Kemnather Wasserwacht um Jürgen Schelzke erklärte den Kindern, wie sie sich beim Baden zu verhalten haben. Auch die Arbeit und ihre Geräte stellten die Helfer vor. Die Kinder durften hier auch selbst ausprobieren, wie schwer es ist, eine Person a
von Redaktion OnetzProfil

Die Feuerwehr organisierte für seine Kinderfeuerwehr ein Zeltlager. Wolfgang Veigl junior stellte dafür seine Fischerhütte zur Verfügung. Nach dem Aufbau war Badespaß angesagt. Die Kinder stachen auf einem selbst gemachten Floß in See. Die Kemnather Wasserwacht um Jürgen Schelzke erklärte den Kindern, wie sie sich beim Baden zu verhalten haben. Auch die Arbeit und ihre Geräte stellten die Helfer vor. Die Kinder durften hier auch selbst ausprobieren, wie schwer es ist, eine Person aus dem Wasser zu retten. Bis spät in die Nacht wurde dann gegrillt und am Lagerfeuer gesessen. Bevor es am Sonntag wieder nach Hause ging, servierten die Betreuerinnen Nickl Irene und Karin Stock ein Frühstück. Alle waren sich einig: Ein Zeltlager muss es nächstes Jahr wieder geben. Bild: hfz

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.