04.07.2015 - 00:00 Uhr
Deutschland & Welt

Badeweiher

von Redaktion OnetzProfil

Ein Thema der Bürgerversammlung in Kaimling war der Badeweiher. Ortssprecher Heimo Bauer glaubt, die Wasserqualität könnte durch das Abholzen der Bäume ringsherum verbessert werden. Wutzlhofer erteilte einer Rodung jedoch eine klare Absage. Vielmehr würde er eventuell über einen sanften Rückschnitt nachdenken. Daraufhin meldete sich Denise Stöcker zu Wort. Im Hochsommer würde kein Mensch mehr an den Badeweiher gehen, wenn die schattenspendenden Bäume abgeholzt würden. Ihr pflichteten etliche Zuhörer bei. Laut Kläranlagenwärter Adolf Wölfl sei die Wasserqualität aber gar nicht schlecht. Plötzlich wurde sogar eine Verkleinerung des Badegewässers ins Spiel gebracht, die aber sofort im Keim erstickt wurde. (dob)

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.