24.06.2015 - 00:00 Uhr
Deutschland & Welt

Baupokal C-Junioren Juniorenfußball

von Redaktion OnetzProfil

Am Sonntag fand beim SC Regensburg das Bezirksfinale im Baupokal statt. Der SSV Jahn Regensburg verteidigte mit einem 2:0-Sieg im Finale gegen den SC Regensburg den Titel.

Qualifiziert hatten sich die drei Kreissieger, der SC Regensburg (Kreisliga), der FC Amberg (Bezirksoberliga) und der ASV Cham (Bezirksoberliga), und der SSV Jahn, der sich in der Qualifikation der Bayerligamannschaften mit 3:1 gegen die SpVgg SV Weiden durchgesetzt hatte.

Im ersten Halbfinale standen sich der Gastgeber SC Regensburg und der Titelverteidiger, Meister der Bayernliga Nord und Aufsteiger in die Regionalliga gegenüber. Der Kreisligist konnte lange mithalten, dann setzte sich der Jahn mit 2:0 durch. Im zweiten Halbfinale, das zeitgleich auf dem Kunstrasenplatz stattfand, behielt der Oberliga-Meister ASV Cham gegen den FC Amberg mit 3:0 die Oberhand. Im Spiel um Platz drei blieb der FC Amberg 3:1-Sieger über den Gastgeber. Das Endspiel gewann der Titelverteidiger gegen den ASV Cham, der mit 1:0 in Führung gegangen war, nach einem spannenden Match noch mit 3:1.

Der SSV Jahn vertritt die Oberpfalz am 4. Juli beim Landesfinale in Deggendorf. Die Siegerehrung nahmen der Obermeister der Bauinnung Regensburg, Dipl.-Ing. Johann Seidenschwand, zusammen mit Bezirksvorsitzendem Max Karl und Bezirksjugendleiter Karl Fenzl vor.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.