25.06.2015 - 00:00 Uhr
Deutschland & Welt

Bei der Feuerwehr der große Überblick

von Redaktion OnetzProfil

(sön) Eine Fahrt mit dem neuen Einsatzfahrzeug, Sand-Umschichten mit dem Mini-Bagger, Toben in der Hüpfburg oder ein Blick von der Drehleiter der Burglengenfelder Wehr: Dies waren die Höhepunkte beim Sommerfest der Feuerwehr Vilshofen. Vorsitzender Georg Edenharter freute sich, als nach und nach immer mehr Gäste die Fahrzeughalle und die Pavillons vor dem Feuerwehrhaus füllten. Bratwürstl, Steaks und Forellen, Kaffee, Kuchen, Torten und Kücheln gab's dazu. Gelöscht wurde an diesem Tag nur der Durst, mit Bier, Radler oder Mineralwasser. Auch sonst war einiges geboten. Besonders aufregend für die Kinder war eine Rundfahrt "mit dem ganz großen Feuerwehrauto," dem neuen HLF 20/16, bis und durch Rieden. Die 30 Meter lange Drehleiter aus Burglengenfeld ermöglichte Wagemutigen einen Blick über Vilshofen und weiter über das untere Vilstal. Vorsitzender Georg Edenharter freute sich, dass auch Bürgermeister Erwin Geitner und eine Abordnung der Riedener Wehr mit Kommandant Reiner Salbeck gekommen waren. Bild: sön

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp