Bei Starkregen in die Schutzplanke
Polizeibericht

Mitterteich. Leicht verletzt wurde ein junger Autofahrer bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahn. Am Dienstag gegen 7.50 Uhr geriet der Suzuki Jimny zwischen den Anschlussstellen Pechbrunn und Mitterteich-Nord in südlicher Fahrtrichtung ins Schleudern. Laut Zeugenaussagen fuhr der 18-jährige Fahrer aus Selb auf der rechten Fahrspur. Aufgrund nichtangepasster Geschwindigkeit bei Starkregen und der geringen Profiltiefe auf den beiden hinteren Reifen geriet der Suzuki ins Schleudern und krachte gegen die rechte Schutzplanke. Dabei kippte der Geländewagen auf die Fahrerseite und rutschte über beide Fahrspuren. Er kam rund 150 Meter weiter zum Liegen.

Der Fahrer wurde leicht verletzt und kam mit dem BRK ins Krankenhaus. Am Auto entstand Totalschaden in Höhe von rund 5000 Euro. Der Wagen wurde durch ein privat verständigtes Abschleppunternehmen geborgen. Des Weiteren wurden acht Schutzplanken beschädigt. Der Verkehr in Richtung Süden wurde auf der Standspur vorbeigeleitet. Die Absicherung der Unfallstelle erfolgte durch die Feuerwehren Mitterteich und Waldershof. Gegen 10 Uhr war die Unfallstelle wieder geräumt.

Mit 162 Sachen auf der Landstraße

Waldsassen. Da hatte es ein 26-jähriger Marktredwitzer wohl etwas eilig, als er mit dem VW Golf seiner Freundin zwischen Waldsassen und Konnersreuth unterwegs war. Bei einer Laserkontrolle am Montagabend wurde der junge Mann mit 162 km/h gemessen. Erst bei der anschließenden Kontrolle wurde ihm bewusst, mit welch einer Geschwindigkeit er unterwegs war.

Nachdem der 26-Jährige sich einsichtig zeigte, wurde ihm nach eindringlicher Belehrung, es künftig etwas langsamer angehen zu lassen, die Weiterfahrt gestattet. Mindestens 240 Euro Bußgeld, zwei Punkte im Flensburg und ein einmonatiges Fahrverbot erwarten nun dem jungen Mann.

Dass er nicht der einzige war, dem es an diesem Abend nicht schnell genug voranging, zeigte eine weitere Messung eines 50-Jährigen aus Oberfranken, der in seinem Audi mit 141 km/h gemessen wurde. Da nach dessen Angaben dies nicht der erste Verstoß dieser Art war, dürften ihm ebenfalls ein Fahrverbot sowie ein höheres Bußgeld erwarten.

Lastwagenbremsen ohne Funktion

Mitterteich. Ein tschechischer Sattelzug wurde am Montag auf der Strecke zwischen Kondrau und Steinmühle einer Kontrolle unterzogen. Hierbei wurde von den Polizeibeamten festgestellt, dass die Betriebs- sowie die Feststellbremse ohne Funktion waren. Ebenfalls wurden mehrere kleine Risse an der Rahmenbrücke bemängelt.

Termine

Agrarbürofachfrau

Informationsabend zum Grundkurs "Agrarbürofachfrau" für alle Interessenten Freitag, 19. September, um 20 Uhr im Hotel Igel in Püchersreuth. Der 17-tägige Lehrgang wird vom Bildungswerk des BBV ab November 2014 in Röthenbach und Almesbach angeboten. Weitere Information an der Geschäftsstelle in Tirschenreuth, Telefon 09631 703-80.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.