20.01.2004 - 00:00 Uhr
Deutschland & Welt

Beim Kinderfasching in Fischbach ging es richtig rund - Garden traten auf Der Cowboy und die "Zicke"

von Ingrid SchiederProfil

Der Ritter zückt sein Schwert gegen den Cowboy, der Schmetterling tanzt mit der Prinzessin, und der bunte Clown springt lustig herum. Dazwischen tummeln sich Tiger, Mäuse und Elefanten. Dies bunte Sammelsurium ist nur im Fasching möglich.

Vor allem die Kleinen lieben es sich zu verkleiden. Cooler geben sich dagegen die etwas Älteren, die gerne den Kinderfasching noch mitfeiern, aber sich mit ihrer Art der Verkleidung und des Schminkens etwas distanzieren. "Zicke" prangt auf einer mit Fransen versehenen Bluse, andere erscheinen lieber im Glitter-Look und Disco-Outfit der Achtziger.

Ihren Spaß haben aber alle, auch die Eltern, die ihre Kleinen bei der Polonaise oder dem "Enten-Tanz" liebevoll beobachten am Sonntagnachmittag im Gasthaus Roidl. Das Highlight ist zweifelsfrei der Auftritt der Kinder- und Jugendgarde der Fischbacher Faschingsgesellschaft "D'Rummlfelser".

Hofmarschall Ulrich Fendl begrüßt die Gäste. Sowohl die Kinder-, als auch die Jugendgarde überzeugen mit ihrem Garde-Tanz. Der Elferrat holt zuerst die Wirtin und dann ihre Bedienung zur Ordensverleihung ab. Später erfolgt die Maskenprämierung.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.