Betrunken auf Ehefrau zugefahren
Amberg-Sulzbach

Amberg.In Streit geraten ist am Samstagnachmittag ein Ehepaar in Amberg. Da der Mann alkoholisiert war, ging die Ehefrau daraufhin mit den Kindern spazieren. Der 33-Jährige sah nach Polizeiangaben jedoch weiteren Klärungsbedarf und fuhr seiner Ehefrau hinterher. Die 29-jährige lief auf dem Gehweg der Bruno-Hofer-Straße und sah ihren Ehemann heranfahren. Der 33-Jährige soll direkt auf die Frau und den Nachwuchs zugefahren sein. Die 29-Jährige und die Kinder sprangen zur Seite, der Ehemann bremste den Wagen abrupt ab. Nach einem Wortwechsel fuhr der Mann heim. Dort traf ihn die Polizei an.

Die Beamten stellten fest, dass der Fahrzeugführer stark alkoholisiert war, ein Alkoholtest zeigte 2,5 Promille an. Ob der Ehemann vorsätzlich auf seine Familie zugefahren ist oder es sich um eine alkoholbedingte Ausfallerscheinung gehandelt hat, werden die weiteren Ermittlungen zeigen, teilte die Polizei dazu mit. Die Beamten stellten den Führerschein des Mannes sicher. Nach der Blutentnahme kam der 33-Jährige in die Ausnüchterungszelle, um seinen Rausch ausschlafen.

Beisetzung der Sternenkinder

Amberg. Die nächste Beisetzung der "Sternenkinder" ist am Mittwoch, 3. September, um 14 Uhr auf dem Waldfriedhof Amberg-Raigering. Die betroffenen Familien, aber auch die Bevölkerung können daran teilnehmen. Kinder unter 500 Gramm Gewicht, die zu klein oder zu krank waren, um leben zu können, werden auf dem Waldfriedhof bestattet.

Der Beerdigung geht eine ökumenische Trauerfeier voraus. Danach sind alle Besucher zu Kaffee und Kuchen ins Pfarrheim St. Josef, Immenstetter Straße 12, eingeladen. Ansprechpartner: Beratung für Schwangerschaftsfragen Donum Vitae (Tel. 97 39 66).

Notdienste

ApothekenSulzbach-Rosenberg: Loderhof-Apotheke, Uhlandstr. 4A, Tel. 09661742 40.

Amberg: Apotheke St. Marien, Marienstr. 6, Tel. 09621/4 85 10.

Rettungsleitstelle (Notarzt): Telefonnummer 112

Ärztlicher Bereitschaftsdienst am Wochenende, nachts oder an Feiertagen: 116 117

Krankentransport: 0961/19 222

Notruf für Frauen - Beratung und Schutz, Tag und Nacht erreichbar - Telefon (09621) 2 22 00

Kontakt

Sulzbach-Rosenberger Zeitung: Luitpoldplatz 2292237 Sulzbach-RosenbergLokalredaktion:

Joachim Gebhardt (ge) 09661-8729-11Günther Wedel (gw) 09661-8729-12Markus Bleisteiner (blm) 09661-8729-13Andreas Royer (oy) 09661-8729-15

Redaktionssekretariat

Elfriede Winter 09661-8729-19Ulrike Maul 09661-8729-18Fax 09661-8729-33

Anzeigen

Tel. 09661-8729-0Fax 09661-8729-23

E-Mail:

redsul@derneuetag.desekretariat-srz@derneuetag.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.