Bläsergruppe der Stadtkapelle spielt bei erster Maiandacht - Bayernhymne
Stimmungsvolles Marienlob unter freiem Himmel

Obwohl kein schönes Maiwetter herrschte, nahmen - wie jedes Jahr - zahlreiche Gläubige am ersten Marienlob teil. Dieses fand wieder an der Thomasreuther Kapelle statt. Eine Bläsergruppe der Stadtkapelle begleitete den Gesang und intonierte nach dem Segen durch Stadtpfarrer Thomas Jeschner das "Lied der Bayern". Bild: gpa
Trotz der vielen Wolken am Himmel waren viele Verehrer der Muttergottes zur Thomasreuther Kapelle gekommen, um dort traditionell die erste Maiandacht des Jahres in der Pfarrei zu feiern.

Stadtpfarrer Thomas Jeschner dankte allen Gläubigen dafür, dass sie sich trotz mangelnden Sonnenscheins und unerfreulicher Temperaturen zum Marienlob eingefunden hatten. Sein Dank galt auch der Bläsergruppe der Stadtkapelle, die gekommen war, um den Gesang zu unterstützen.

"Wunderschön Mächtige" war das Lied zum Beginn der Andacht. Es folgten Gebete, eine Stelle aus dem Lukas-Evangelium und "Meerstern, ich dich grüße", das eines der beliebtesten Marienlieder überhaupt ist. Nach den Fürbitten und weiteren Gebeten sangen alle "Maria, dich lieben".

Nach dem Segen durch Stadtpfarrer Thomas Jeschner endete die stimmungsvolle erste Maiandacht: Wie jedes Jahr klang die Bayernhymne "Gott mit dir, du Land der Bayern" durch die ergrünende Natur.

Bevor alle den Heimweg antraten, nutzte Manfred Neumann die Gelegenheit, um zur Maiandacht des Katholischen Männervereins am Freitag an der Kriegerkapelle Stegenthumbach einzuladen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.