Blindes Verständnis auch ohne gemeinsame Übung

Blindes Verständnis auch ohne gemeinsame Übung (bkr) Mit einer sportlichen Zeit und sauberer Arbeit legte eine Gruppe der Feuerwehr ein gemischtes Leistungsabzeichen "Die Gruppe im Löscheinsatz" ab. Gruppenführer Andreas Schlicht hatte alles im Griff. Bürgermeister Heinz Lorenz war begeistert: "Sah alles perfekt aus, so wie ich es bei der Bundeswehr gewohnt war". Zuvor hatten Kreisbrandinspektor Otto Braunreuther sowie die Kreisbrandmeister Alfred Vogel und Alois Schindler gelobt. Die Leistung ist hoch
Mit einer sportlichen Zeit und sauberer Arbeit legte eine Gruppe der Feuerwehr ein gemischtes Leistungsabzeichen "Die Gruppe im Löscheinsatz" ab. Gruppenführer Andreas Schlicht hatte alles im Griff. Bürgermeister Heinz Lorenz war begeistert: "Sah alles perfekt aus, so wie ich es bei der Bundeswehr gewohnt war". Zuvor hatten Kreisbrandinspektor Otto Braunreuther sowie die Kreisbrandmeister Alfred Vogel und Alois Schindler gelobt. Die Leistung ist hoch einzuschätzen, da die Gruppe nicht gemeinsam üben konnte. "Hut ab", sagten da auch die Kommandanten Wolfgang Zaus und Matthias Melzner. Das Abzeichen der Endstufe 6, Gold auf rotem Grund, erreichten Andreas Schlicht, Patricia Sieber, Michael Rippl und Georg Ferber. Gold auf grünem Grund, Stufe 5, ging an Florian Schlicht, Gold auf blauem Grund, Stufe 4, erhielten Christine Rippl und Andreas Popp. Gold der Stufe 3 meisterten Johannes Strößner und Peter Ferber. Der Jugendleistungsprüfung stellten sich Susanne Bayer, Veronika Schlicht, Katharina Zaus und Sven Bauer. Die Jugendwarte Stephanie Greger und Stephan Schlicht hatten sie vorbereitet. Damit besitzen alle Nachwuchs-Kräfte den Leistungsnachweis. Bild: bkr
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.