"Blue Haze" brilliert im "B 14" - Pause bis September
Top Live-Performance

Das erste Halbjahr mit Live-Musik im Musik-Café "B 14" beendete die Weidener Formation "Blue Haze". Die fünf Vollblutmusiker bescherten dem Publikum eine überragende Live-Performance.

Vor allem Günter Hagn brillierte an der Gitarre. Unterstützt wurde er von Fritz Pawlick am Piano, Paul Grötsch am Bass, Thomas Stock am Schlagzeug, die nicht minder überzeugten. Für eine tolle Stimmung im Lokal sorgte auch Andreas Dörfler. Der Sänger der Blues-Band offerierte Songs wie "3 O'Clock Blues" von B. B. King, "Weind cries Mary" von Jimmy Hendrix, "You Can't allways get" von den Rolling Stones oder "I've Got The Blues" von der Blues Company mit seiner eigenen Note. Dass die Jungs auf jahrelange Liveerfahrung zurückgreifen konnten, merkte man bei jedem einzelnen Song.

Erst im September gehts es mit Live-Musik weiter. Die Zuhörer dürfen sich auf ein gemischtes Programm freuen mit "Just Abba", "Subwaze", "Yardlake", "Marihuana Brass Band" und "Rocky, Gianni & Ricardo".