02.09.2014 - 00:00 Uhr
Deutschland & Welt

Brandschutz-Investitionen

von Andreas Royer Kontakt Profil

Bürgermeister Michael Göth nahm den Fortschritt der Baumaßnahme mit Genugtuung zur Kenntnis. "Wir nehmen unsere Pflichtaufgaben sehr ernst - gerade auch bei unseren Feuerwehren."

Das Stadtoberhaupt informierte, dass im Fahrzeugpool der beiden großen Wehren nichts doppelt angeschafft werde. Darauf würden die jeweiligen Investitionen abgestimmt.

"Seit 2001 hat die Stadt acht Fahrzeuge für die Wehren als Ersatz oder neu angeschafft. Die Investitionen lagen dafür bei 2,2 Millionen Euro, davon hat die Herzogstadt einen Eigenanteil von 1,3 Millionen getragen." Bei der übrigen Ausrüstung seien 115 000 Euro mit einem Eigenanteil der Kommune von 112 000 Euro eingesetzt worden.

Nehme man die Kosten der aktuellen Gerätehauserweiterung dazu, seien seit 2001 insgesamt rund sechs Millionen Euro aufgelaufen. Pro Jahr also 180 000 Euro (110 000 Euro Stadtanteil).

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.