21.08.2014 - 00:00 Uhr
Deutschland & Welt

Brieftaubenvereine

von Redaktion OnetzProfil

Mit vollem Tempo

Beim zweiten Jungtaubenflug des Brieftaubenvereins Vohenstrauß ab Bamberg mit einer Entfernung von 120 Kilometern beteiligten sich die Brieftaubenzüchter mit 105 Tauben. Bei stark bewölktem Himmel und mäßigem Südwestwind wurde der Start freigegeben. Peter Walbrunn meldete die erste und zweite Taube, die mit einer einer Geschwindigkeit von etwa 85 Kilometern unterwegs waren. Gerhard Lehner hatte die 3. 4. und 5. Taube. Michael Kreuzer belegte die Plätze 6 bis 10. Zum nächsten Flug ab Wiesentheid (150 Kilometer) wird am Samstag nach Plan 2 eingekorbt.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp